Blog list featured image

Betacarotin – Vitamin A Was Tomaten rot und den Körper froh macht

Vitamin A auch Betacarotin genannt, ist ein pflanzlicher Stoff, der zu den Carotinoiden gehört. Er ist dafür verantwortlich, dass Früchte gelb, orange oder rot aussehen. Während eine rote Farbe oft Gefahr signalisiert, heißt es in diesem Zusammenhang eher: Grünes Licht und ab damit auf den Teller! Denn Vitamin A ist unglaublich wichtig für den Körper.

Vitamin A – das Vitamin für gesunde Augen



Daher ist relativ einfach zu erkennen, was man essen sollte, um genügend Betacarotin zu sich zu nehmen: Alles was gelb, orange oder rot und zudem pflanzlich ist. Der Körper wandelt die im Obst und Gemüse enthaltene Vorstufe in Vitamin A um. Das wiederum reguliert das Zellwachstum und steuert bestimmte Reaktionen des Immunsystems. Außerdem wird es noch bei vielen anderen Prozessen im Körper benötigt. Zu den besten Quellen für Vitamin A zählen Süßkartoffeln, rote Beete, Melone, Mangos, Papaya und Tomaten. Auch Karotten und Kürbisse enthalten eine Menge Betacarotin und sollten deshalb regelmäßig auf dem Teller landen. Sie unterstützen die Gesundheit der Augen, der Schleimhäute und den Knochen. Bei einer stark eiweißreichen Ernährung kann es zu einem Mangel kommen. Das liegt daran, dass Betacarotin am Proteinstoffwechsel beteiligt ist.



Post a comment