Blog list featured image

Vegetarische Ernährung – Wie funktioniert ein fleischfreies Leben?

Viel spricht für eine vegetarische oder vegane Ernährungsweise – Sie hat einen positiven Einfluss auf die Umwelt, kann Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorbeugen und vor Diabetes, Krebs, Alzheimer und vielem anderen schützen. Allerdings ist vegetarisch nicht gleich vegetarisch!

In Deutschland leben ca. 10% aller Menschen vegetarisch, knapp über 1 % sind vegan. Grob werden bei Vegetariern 3 Gruppen unterschieden:


1. Lacto-Vegetarier essen weder Fleisch noch Fisch und auch keine Eier, greifen aber zu Milchprodukten.


2. Ovo-lacto-Vegetarier essen Eier und Milchprodukte, aber kein Fleich und auch keinen Fisch.


3. Ovo-Vegetarier essen Eier, aber keine Milchprodukte, kein Fleisch und keinen Fisch.


Honig und andere Bienenprodukte werden von den meisten Vegetariern, häufig aber nicht von Veganern gegessen – Veganer essen gar keine tierischen Lebensmittel. Grundsätzlich kann auch vegetarisches Essen ungesund sein, wenn die Ernährung überwiegend auf Schokoladenkeksen & Co. basiert. Die Grundlage der Ernährung sollte aus Obst und Gemüse bestehen, Vollkorn-Produkten, Samen und Nüssen. Der Verzicht auf Fleisch wirkt sich positiv auf die Umwelt aus – Er verringert die Treibhausgase, die Verwendung von Pestiziden, spart Wasser und rettet Tierleben.



Post a comment