Schlafmangel – Schlafen gegen Schlaganfall

Schlafstörungen sind in der modernen Gesellschaft keine Seltenheit. Doch aktuelle Forschungen zeigen, dass Schlafmangel einen großen Einfluss hat.

Schlafmangel beeinflusst das Herz-Kreislauf-System und kann das Risiko für Schlaganfälle bis zu 27% erhöhen. Er kann weitreichende Folgen auf den Körper haben: Nicht nur das Hormonsystem, auch der Stoffwechsel kann in Mitleidenschaft gezogen werden.



 



QUELLE: Ärzteblatt



Post a comment