Blog list featured image

Psychische Erkrankungen – Wie sie entstehen

Psychische Erkrankungen können komplexe und vielseitige Ursachen haben. Daher kommen sie häufiger vor, als man vielleicht denken mag. Laut einer Studie erleiden 40 % aller Deutschen in ihrem Leben einmal eine psychische Störung, die behandungsbedürftig ist. Dabei handelt es sich meistens um Angststörungen, Depressionen, Schizophrenien oder alkoholbedingte Erkrankungen.

Zum einen spielt die Genetik eine wichtige Rolle im Entstehungsprozess: Genetische Veränderungen führen zu einer strukturellen Veränderung des Gehirns und damit zu einer Denk- und Verhaltensänderung. Zum anderen ist aber auch die Umwelt ein entscheidender Faktor: Das falsche Verarbeiten von traumatischen Ereignissen oder übermäßige Aufmerksamkeit auf irrelevante Reize zu richten, kann ebenfalls den Auslöser darstellen. Diese Faktoren können in individuellen Ausprägungen auftreten, haben aber am Ende den gleichen Effekt: Es handelt sich um das Zusammenspiel biologischer, psychischer und sozialer Ursachen, das eine Erkrankung hervorruft.



Post a comment