Blog list featured image

Plasmaprotein TIMP2 – Jung und fit mit Nabelschnurblut

Forscher fanden heraus, dass das Plasmaprotein TIMP2 aus Nabelschnurblut von Säuglingen die kognitiven Fähigkeiten alter Mäuse verbessert. Ist das die Lösung für die Alterung des Gehirns?

In dem Versuch wurde alten Mäusen Nabelschnur-Plasma injiziert. Um Vergleichswerte zu haben, wurden Mäuse außerdem mit dem Plasma von 19-24-Jährigen, sowie von 61-82-Jährigen behandelt. Die Auswertung erfolgte über eine mikroskopisch histologische Untersuchung des Hippocampus und über Labyrinth-Tests der Mäuse. Das Plasma der alten Testgruppe hatte keine Auswirkung auf die Lernfähigkeit der Mäuse, allerdings konnte bei der Gruppe mit der Nabelschnur-Plasma-Injektion ein spektakulärer Effekt auf die Lern- und Gedächtnisfähigkeiten festgestellt werden. Natürlich kann dieses Protein nicht den kompletten Alterungsprozess aufheben, doch konnten bei den behandelten Mäusen Leistungen festgestellt werden, die typisch für sehr junge Mäuse sind. Diese Entdeckung eröffnet viele neue Möglichkeiten. Es laufen bereits klinische Studien, bei denen alten Menschen Blutplasma aus Nabelschnur-Blut injiziert wird.



Post a comment