Blog list featured image

Gesundheitschecks – Wie sinnvoll sind sie?

Viel Bewegung, gesunde Ernährung, guter Schlaf und Stressreduktion können einen sehr positiven Einfluss auf die Gesundheit haben. Trotzdem kann es zu Krankheiten kommen. Gerade für Menschen, die sich nicht ausreichend bewegen oder durchgängig gesund ernähren ist es daher ratsam, regelmäßig einen Gesundheitscheck beim Arzt machen zu lassen.

Bei fast jeder Krankhet gilt: Je früher sie erkannt wird, desto besser sind die Heilungschancen. Unter gewissen Voraussetzungen übernimmt sogar die Krankenkasse die Kosten für einen Vorsorge-Check. Mittlerweile gibt es zahlreiche Privatkliniken, die ein Ganzkörper-Schnell-Programm für Vielbeschäftigte anbieten. Es ist auch die Wellness-Variante möglich, bei der ein mehrtägiger Aufenhalt dazu gebucht wird. Das wird allerdings teurer. Das Ganze kann grundsätzlich auch beim Hausarzt gemacht werden. Bei Patienten über 35 Jahren übernimmt die Krankenkasse alle 2 Jahre die Kosten für einen Check-up. Dabei werden Blut- und Urinproben abgegeben und ein ärztliches Gespräch geführt, sowohl bevor als auch nachdem die Ergebnisse vorliegen. Mit diesem Check-up können eine Vielzahl an Krankenheiten frühzeitig erkannt werden. Bei einem erhöhten familiären Auftreten bestimmter Krankheiten sollte ggf. auch vor dem 35. Lebensjahr einmal im Jahr ein Check gemacht werden.



Post a comment