Blog list featured image

Für immer und ewig – 2 Faktoren für ewige Liebe

Fast jede zweite Ehe in Deutschland wird wieder geschieden, davon mehr als ein Drittel in den ersten 25 Jahren. Doch woran liegt das? Gibt es eine bestimmte Formel, die dazu führt, dass eine Beziehung funktioniert?

Psychologen haben versucht, dem Liebesrezept auf den Grund zu gehen und herauszufinden, ob jedes Paar seine eigenen individuellen Probleme hat oder ob es allgemeine toxische Faktoren gibt, die schlussendlich zum Ende einer Beziehung führen. Dafür befragten sie frisch verheiratete Paare über positive Erinnerungen in der Beziehung, über Probleme und beobachteten zudem, wie die Partner miteinander umgingen. Dabei wurden Blutdruck, Puls und Schweißproduktion gemessen, um die Paare in zwei Gruppe einzuteilen: Die Masters und die Disasters. Basierend auf den Daten war es möglich, jedes Paar einer der Gruppen zuzuordnen. Nach 6 Jahren wurden fand ein erneuter Kontakt mit den Paaren statt. Interessant war, dass der Großteil der Masters noch immer glücklich zusammen waren, während die Disasters entweder getrennt oder in einer chronisch unglücklichen Beziehung waren.


Was war nun der entscheidende Unterschied zwischen den beiden Gruppen? Die Psychologen beobachteten, dass die Disasters während der Befragung nach außen hin ruhig waren, doch innerlich einen höheren Puls und Blutdruck aufwiesen. Auch die Schweißproduktion war erhöht. Die Studie zeigte, dass Paare, die dahingehend im Labor hohe Werte hatten, relativ schnell in einen schlechten Status der Beziehung verfielen. Das Problem ist, so die Forscher, dass die Disasters in ihrer Beziehung ständig in Kampf- oder Fluchtbereitschaft leben. Für sie ist die Unterhaltung mit dem Partner mehr Belastung als Befreiung, weswegen Puls, Blutdruck und Schweißproduktion anstiegen. Sie sind ständig bereit, anzugreifen oder angegriffen zu werden. Dies liegt jedoch nicht an den Personen selbst, sondern an der Art ihrer Beziehung. Die Masters hingegen hatten eine vertrauensvolle, intime und entspannte Beziehung zueinander geschaffen.


Das Geheimnis? Zuwendung. Spricht einer etwas an, was ihm wichtig ist, und reagiert der andere darauf mit Interesse, Zuwendung und dem Aufbau einer Verbindung, sind beide glücklich. Doch genau das fehlt den meisten Paaren – Sie gehen nach einiger Zeit nicht mehr aufeinander ein. Es geht also um Verbindungsangebote und Zuwendungsraten: In einer guten Beziehung sind beide Faktoren hoch. Werden diese Faktoren gemessen, so kann der Psychologe mit 94%iger Wahrscheinlichkeit sagen, ob Paare zusammen bleiben oder nicht.



Post a comment