Blog list featured image

Fingernägel – Spiegel der Gesundheit

An den Fingernägeln lassen sich viele Informationen zum gesundheitlichen Zustand eines Menschen feststellen. Egal ob Farbe, Form oder Oberflächenbeschaffenheit – die kleinen Plättchen auf unseren Fingerspitzen sind aussagekräftiger als man denkt.

Ein gesunder Nagel hat eine glatte, leicht glänzende Oberfläche, keine Rillen und eine hellrosa Farbe mit weißem Nagelmond. Er ist flexibel und elastisch aber nicht zu weich und wächst im Monat durchschnittlich 1 mm, wobei der Nagel der dominanten Hand schneller wächst. Ist eins dieser Merkmale nicht erkennbar, hängt das in den meisten Fällen mit einer gesundheitlichen Störung zusammen.


Die 9 typischsten Veränderungen:



1. Krallennägel (verdickte und gekrümmte Nägel):


Durchblutungsstörungen



2. Uhrglasnägel (nach oben gewölbte Nägel):


Leber, Lunge, Eisenmangel



3. Milchglasnägel (weißlich trübe Nägel):


Bei entzündlichen Darmerkrankungen, Leberzirrhose



4. Gelbe Fingernägel:


Leberleiden, Gelbsucht, Schuppenflechte, Pilzinfektion, Medikamenteneinwirkung



5. Blasse Fingernägel:


Anämie (Blutarmut)



6. Weiße Flecken:


Harmlos, sie entstehen, wenn beim Wachstum Luft im Nagel eingeschlossen wurde



7. Abblättern des Fingernagels oder brüchige Nägel:


Fehlende Mineralstoffe und Spurenelemente



8. Kein Nagelmond:


Allgemeine Nervenschwäche und/oder Herz-Nervenschwäche



9. Querrillen und -furchen:


Vielfältige Ursachen, bspw. Lungenentzündungen, Durchfall, Blutvergiftung, Depression, Operationen, strenges Fasten, Verletzungen der Nagelwurzel oder Nagelhaut



Post a comment