Bionische Pankreas – Die Zukunft der Diabetiker?

Erstmals wurde erfolgreich eine künstliche Bauchspeicheldrüse in Form eines Closed-Loop-Systems getestet. Die Markteinführung hat das Potential, das Leben vieler Diabetiker zu verändern.

Die künstliche Pankreas besteht aus einer Insulin- und Glukagon-Pumpe sowie einem kontinuierlichen Glukose-Monitoring. Diese Kombination funktioniert: Die Pankreas stellt den Blutzucker von Diabetes Typ 1-Patienten besser ein als herkömmliche Behandlungsmethoden. Es bedarf lediglich einer Anpassung an das Körpergewicht. Neu an dem System ist ein selbstlernender Algorithmus, der ab der ersten Minute dazulernt – dadurch sind die am ersten Tag erzielten Ergebnisse bereits fast so gut wie über den Rest der Laufzeit. Ein weiterer großer Vorteil liegt darin, dass die Teilnehmer der Studie weder Einheiten zählen mussten, noch durch Vorgaben hinsichtlich Sport oder Getränken eingeschränkt wurden. Es bedarf nur einer Ankündigung der Mahlzeiten an das System. Diese Ergebnisse der ersten Studie sind sehr vielversprechend und lassen darauf hoffen, dass die Erfindung bald den Weg auf den Markt findet.



 



QUELLE: MedScape



Post a comment