Blog list featured image

Magnesium – Das magische Mineral

Ursache für Diabetes Typ 2 ist unausgewogene Ernährung in Kombination mit Bewegungsmangel. Doch auch ein Mangel an Magnesium hat starken Einfluss auf die Entwicklung der Erkrankung.

Magnesium verbessert nachweislich die Wirksamkeit von Insulin. Laut einer Studie aus Stuttgart haben 89% aller dort untersuchten Diabetiker einen Magnesiummangel. Dies trägt nicht nur zur Entstehung der Krankheit bei, sondern verschlechtert auch die Blutzuckerwerte und führt dadurch zu einem noch höheren Risiko für Folgeerkrankungen wie Herzschäden oder Gefäßverengungen. Magnesiummangel im Blut erhöht außerdem auch das Risiko an einer Niereninsuffizienz zu erkranken oder Schäden der Netzhaut davon zu tragen. Die Lösung sind folgende Nahrungsmittel, die besonders viel Magnesium enthalten: Kakao -also dunkle Schokolade-, Cashewnüsse, Mandeln, Vollkornbrot, Haferflocken und Bohnen.



Post a comment